Terminarchiv

Konferenz 2012: Call for Papers

08.12.2011 - 08:00
01.03.2012 - 18:00
Ort: 
Wien

Internationale Konferenz

War Children in the Post-war: A West-East perspective on child policies, child experiences and war childhood remembrance cultures in Europe since 1945

Wien, 13.-15. Dezember 2012

Organisiert von:

Dr. Machteld Venken, Ludwig Boltzmann-Institut für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit und

Dr. Maren Röger, Deutsches Historisches Institut Warschau

 

Workshop "Liberal Democracy, Authoritarian Pasts and the Legacy of 1989"

02.05.2011 - 09:00
22.05.2011 - 13:00

 

Tschechische Akademie der Wissenschaften, Prag

Panel Politics of History II, Samstag, 21. Mai 2011, 16:50-18:20

Piotr Wciślik (CEU, Budapest): “Totalitarianism” and dissident political languages in Central Europe: late Communism and after

Georgiy Kasianov (Institute of Ukrainian History, UAS, Kiyv): Historians and politics in Ukraine and Belarus

Gábor Egry (Institute of Political History, Budapest): A fate for a nation. Concepts of History and the Nation in the Hungarian politics, 1989-2010

Chair/Discussant: Muriel Blaive (Ludwig Boltzmann-Institut für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit, Wien)

Präsentation beim Theaterfestival Spectrum in Villach

26.05.2011 - 18:00
26.05.2011 - 22:00

 

Präsentation beim Theaterfestival Spectrum 11, das vom Theater neuebuehnevillach, http://www.neuebuehnevillach.at/, organisiert wird.

Das diesjährige Theaterfestival in Villach steht unter dem Motto RÄUMEn! Neben Theaterproduktionen werden in der Festivalschiene schau.Räume leer stehende Räume in der Villacher Lederergasse „bespielt“. Die Präsentationen, Installationen und Begegnungen kreisen um die Begriffe Migration und Mobilität. Die BesucherInnen der schau.Räume bewegen sich in kleinen (geführten) Gruppen durch die Bereiche. Ziel der OrganisatorInnen ist es, eine Sensibilisierung in Bezug auf diese aktuelle Thematik zu entwickeln.

Christiane Hintermann zeigt die Präsentation "Migration und Erinnerung. Erzählung österreichischer Migrationsgeschichten in mehreren Stationen".

Buchpräsentation "Clashes in European Memory"

24.05.2011 - 19:00
24.05.2011 - 21:00

 

in Kooperation mit dem
Institut für Zeitgeschichte
der Universität Wien
Seminarraum 1
Spitalgasse 2-4, Hof 1, 1090 Wien
 

Präsentation des Buches:

Muriel Blaive, Christian Gerbel, Thomas Lindenberger (Eds.):

Clashes in European Memory.
The Case of Communist Repression and the Holocaust 
Studies in European History and Public Spheres, vol. 2
StudienVerlag Innsbruck / Transactions Publishers New Brunswick, N.J., 2011
ISBN 978-3-7065-4812-0
 

mit einem Vortrag 
von Pieter Lagrou (Université Libre de Bruxelles):

"Do we Need Memory?"
 

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Ringvorlesung "Bereiste Imperien. Tourismus in Österreich-Ungarn, Russland und im Osmanischen Reich"

12.05.2011 - 18:15
12.05.2011 - 19:30
Ort: 
Audimax der CAU, Hörsaal F, Christian-Albrechts-Platz 2, 24118 Kiel

 

Organisiert von: Christian-Albrechts-Universität Kiel

Datum: Donnerstag, 12. Mai 2011

Vortrag von Sarah Lemmen (LBI EGÖ): "Wir waren verzaubert, Kairo ist wie Prag." Reisen von Tschechen nach Afrika und Asien um 1900.

Tagung "Bildung und Migration. Bildungsforschung (in) der Migrationsgesellschaft

05.05.2011 - 11:30
05.05.2011 - 13:00
Ort: 
Universitätszentrum WALL, Merangasse 70, 8010 Graz

 

Veranstaltet von: Karl-Franzens-Universität Graz

Donnerstag, 05. Mai 2011, Thematische Foren, Teil I, 11:30-13:00

Panel Rassismus, Diskriminierung

Chair: Rudolf Leiprecht (Universität Oldenburg)

Vortrag von Christiane Hintermann (LBI EGÖ): "Migration im Schulbuch: Eine Analyse der (Re)Konstruktionen von Migrationen und MigrantInnen in österreichischen Schulbüchern der letzten 40 Jahre"

Symposium "(Re)Locating Orientalism between East and West"

05.04.2011 - 11:00
05.04.2011 - 11:20
Ort: 
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Ignaz Seipel Platz 1, 1010 Wien


Organisation:
 Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien, Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte und Institut für Sozialanthropologie Wien

Vortrag von Sarah Lemmen (LBI EGÖ): "A non-colonial orientalism? Representations of Africa and Asia in Czech travelogues around 1918"

ASN 2011 World Convention

15.04.2011 - 09:00
16.04.2011 - 19:10
Ort: 
International Affairs Building (IAB), New York

 

Organisiert von: The Association for the Study of Nationalities (ASN)

Freitag, 15, April 2011, Session V, 09:00-11:00
Panel CE1: Volunteerism and In-securities: The Transition from Late State Socialism to Emerging Civil Societies in East Germany and Belarus

Vorsitz: Petr Roubal (Institute of Contemporary History, Prague)

Vortrag von Thomas Lindenberger (LBI EGÖ): 'Societal Activism' and Sociability: Volunteering for Security under Communist Rule in East Germany
 

Samstag, 16. April 2011, Session XI, 14:50-16:50
Panel CE22: Communism, Post-Communism and National Identity in East Central Europe

Vorsitz: Bradley Abrams (Wissenschaftler, New York)

Konferenz "Post-Stalinism as an Epoch: Towards a Comparative Societal History of European Communism between 1956 and 1980

31.03.2011 - 15:45
31.03.2011 - 17:30
Ort: 
Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Potsdam

 

Organisation der Konferenz: Dr. Jens Gieseke (ZZF Potsdam) und Dr. Pavel Kolář (Europäisches Hochschulinstitut Florenz) 

Vortrag von Muriel Blaive (LBI EGÖ): "The Origins of 'Totalita' Birth and Development of a Historiographical Narrative on Communist History in Central Europe"

Seminar "50 Jahre Mauerbau"

26.03.2011 - 09:30
26.03.2011 - 17:30
Ort: 
Bildungsstätte St. Martin, Erfurt

 

Wissenschaftliches Tagesseminar "50 Jahre Mauerbau. Vorgeschichte und Folgen"

Veranstalter: Stiftung Ettersberg and Landeszentrale für politische Bildung Thüringen

Vortrag von Thomas Lindenberger (LBI EGÖ): "Die DDR, nachdem das 'Tor zum Westen' geschlossen war"