SOI Regensburg

Der Lehrstuhl für Geschichte Südost- und Osteuropas an der Universität Regensburg und das Südost-Institut sind beide der Forschung zur südost- und osteuropäischen Geschichte und Kultur verpflichtet. Sie sind Teil einer größeren akademischen Landschaft in Regensburg, zu der weitere Universitätsinstitute und unabhängige Forschungseinrichtungen gehören, die sich ebenfalls auf Südost- und Osteuropa konzentrieren. Der Lehrstuhl und das Südost-Institut unternehmen Forschungsprojekte zur Geschichte Südosteuropas und zur gegenwärtigen Lage in dieser Region und sorgen für die Verbreitung von einschlägiger Information durch Unterrichtsveranstaltungen, Kongresse, Workshops, Vorlesungen und durch Publikationen, die sich an eine nationale und internationale Leserschaft richten. Die enge Zusammenarbeit beruht auf einem Arbeitsüberkommen zwischen dem Südost-Institut und der Universität Regensburg wie auch auf der gemeinsamen Leitung durch Ulf Brunnbauer.

Themen für Forschung und Lehre an den beiden Institutionen sind z.B.

  • Sozial- und Kulturgeschichte von Südost- und Ostmitteleuropa
  • Geschichte des “realen” Sozialismus
  • Aufbau der nationalen Strukturen (nation building); ethnische Beziehungen; Minderheitenfragen in Südosteuropa
  • Konflikt- und Friedensforschung im ehemaligen Jugoslawien
  • Gender
  • Migration aus den Balkanländern

Das Südost-Institut wurde 1930 gegründet und verlegte 2007 seinen Sitz von München nach Regensburg. Es ist eine unabhängige Einrichtung, die großteils vom Freistaat Bayern finanziert wird. Das Institut gibt die Zeitschriften Südosteuropa. Zeitschrift für Politik und Gesellschaft (vierteljährlich) und Südost-Forschungen (jährlich) heraus, sowie zwei interdisziplinäre Zeitschriften mit von Kollegen begutachteten Analysen zur Politik, Kultur und Geschichte Südosteuropas. Das Institut gibt auch die Buchreihe Südosteuropäische Arbeiten heraus, die bis jetzt 141 Bände umfasst. Die Bibliothek des Südost-Instituts gehört zu den wichtigsten Deutschlands auf dem Gebiet Südosteuropa.

Der Lehrstuhl für Geschichte Südost- und Osteuropas wurde 2008 eingerichtet. Seine Mitglieder betreiben Forschung auf dem Gebiet der Geschichte Südost- und Osteuropas und bieten ein breites Spektrum von Lehrveranstaltungen auf diesem Gebiet an. Geboten werden BA und MA Studiengänge u.a. in Südosteuropa-Studien.

Geschichte Südost- und Osteuropas
Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg
http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/phil_Fak_III/Geschichte/Suedosteuropa/index.htm

Südost-Institut
Landshuter Straße 4
D-93047 Regensburg
http://www.suedost-institut.de/